seitlich Hundebuggy


Früher habe ich gelächelt, wenn ich jemanden mit einem Hundebuggy sah. Nachdem sich ein Riesenhund von mindestens 50 Kilo auf meinen Welpen gestürzt hat, begann ich mich mit dem Gedanken zu beschäftigen. Doch der Schutz eines Welpen ist längst nicht der einzige Grund, einen Hundebuggy anzuschaffen. Hier erfährst du, warum ein Hundebuggy dein Leben erleichtert und deinen Hund glücklich macht.

Kinderwagen oder Hundewagen

Auch Welpen sind nur kleine Kinder mit vier Beinen. Sie werden schnell müde und können längst noch nicht so lange laufen wie ein erwachsener Hund. Wenn du gern ausgedehnte Spaziergänge machst, wirst du deinen Welpen vermutlich den ganzen Rückweg tragen müssen. Schließlich willst du den kleinen Hund auch nicht überstrapazieren oder quälen. Daher ist ein Hundebuggy als Kinderwagen für den Hund die ideale Lösung.

 

 

Viele gute Gründe für den Hundebuggy

Hundebuggy und Hundewagen


Den Hundebuggy auf den Bildern (die mir von zwei lieben Freundinnen zur Verfügung gestellt wurden) gibt es in zwei Farben. Es ist dieses Modell:

TOGfit Pet Roadster - Luxus Hundewagen & Haustier Buggy bis 32 kg - große Räder, flexible Schieberhöhe, inkl. Liegematratze, klein faltbar - Schwarz

TOGfit Pet Roadster - Luxus Hundewagen & Haustier Buggy bis 32 kg - große Räder, flexible Schieberhöhe, inkl. Liegematratze, klein faltbar - Schwarz
  • Mit diesem Luxus Hundewagen schenken Sie Ihrem Liebling wieder mehr Lebensqualität. Eine große Hilfe für geschwächte, ältere, kranke oder sehr junge Tiere
  • Eine weiche und waschbare Liegematte garantiert viel Komfort. Die reißfesten Netzeinsätze bieten eine gute Aussicht und Luftzirkulation. Das Verdeck können Sie vollständig zurückklappen
  • Einfacher Zugang für Ihren Liebling. Durch Reißverschlüsse können Sie Ihr Tier von hinten oder vorne in den Wagen setzen und wieder herausnehmen. Der große Korb am Pet Roadster ist perfekt für Einkäufe oder Leckerlies

Tierarztbesuch – bequem und sicher im Hundewagen

Mit einem Hundebuggy wird der Besuch beim Tierarzt einfacher und stressfreier. Für einen kranken Hund ist es nicht besonders angenehm, wenn er über eine längere Strecke getragen wird. Je nach Größe und Gewicht des Hundes kann es aber auch für dich schwierig werden, deinen Liebling zum Tierarzt zu tragen.

Ein kranker Hund ist besonders anfällig für Keime und Bakterien, die andere Tiere übertragen könnten. In seinem Hundebuggy bleibt dein Hund in einer gewissen Entfernung zu anderen Hunden und Katzen. Das verhindert auch, dass er sich auf dem Weg zum Tierarzt oder im Wartezimmer in seinem angeschlagenen Zustand noch mit irgendetwas infiziert oder ansteckt.



Im Hundebuggy geht es zur Arbeit

Wenn der Hund ins Büro oder zu deinem Arbeitsplatz mitkommt, ist er auf dem Weg durch den Berufsverkehr in seinem Hundebuggy geschützt. Gleichzeitig fühlen sich so andere Menschen nicht von deinem Hund belästigt. Das schont deine eigenen Nerven ganz erheblich und lässt euch beide entspannt auf der Arbeit ankommen. Und zu guter Letzt hat dein Liebling einen sicheren Platz, der nur ihm gehört, wenn ihr am Arbeitsplatz angekommen seid.

Zusätzlich kannst du sein Futter und den Wassernapf prima im Buggy unterbringen. Sogar für dein Mittagessen dürfte bei den meisten Hundebuggys noch Platz sein. Ob Kuscheldecke oder Lieblingsknochen, dein Hund hat jedenfalls alles für einen langen Tag auf der Arbeit dabei – und du musst dich nicht damit abschleppen.

 

Hund im Hundebuggy

Gute Aussichten aus dem Hundebuggy

Schwache Hunde und ältere Menschen – oder umgekehrt

Schwache Hunde und ältere Menschen werden die Hilfe zu schätzen wissen, die ein Hundebuggy leisten kann. Allein ein kurzer Gang um den Block kann für ältere Hunde schwierig sein. Meist ist der Park oder ein Auslauf nicht direkt bei der Wohnung. Dann müssen du und der Hund erst noch ein Stückchen gehen, ohne dass der Hund sich schon erleichtern darf. Für ältere Hunde oder schwächere Menschen ist das schwierig. Der Hundebuggy verhindert nicht nur, dass der Hund sich zu früh erleichtert, er dient auch als eine gewisse Stütze für Menschen, die nicht mehr so topfit sind.

 

Veranstaltungen im Freien

der Hundebuggy in der Menschenmasse

Die meisten Hunde sind nun einmal recht bodennah gebaut. In einer großen Menschenmasse werden sie zwangsläufig übersehen. Die armen Hunde finden sich inmitten eines Walds aus Menschenbeinen wieder und geraten im schlimmsten Fall in Panik. Doch auch wenn der Hund das Getümmel gelassen nimmt, wird er vermutlich ständig getreten und geschubst. Das möchte wohl kein Hundebesitzer für seinen kleinen Freund.

Daher ist für alle Veranstaltungen im Freien, wie Strassenfeste, Picknicks, Shows, Festivals oder andere Events wieder der Hundebuggy oder ein Hundewagen die perfekte Lösung. Auch du selbst brauchst dann nicht ständig besorgt nach deinem Hund schauen, sondern kannst dich ganz auf dein Vergnügen konzentrieren. Ein paar Einkäufe oder Proviant passen sogar noch unten in deinen Hundebuggy. So ist gleichzeitig weniger zu schleppen für dich übrig.

Kinder und Hunde im Hundebuggy

Kinder und Hunde – Liebe mit Abstand

Wenn du deinem kleinen Hund einen sicheren Platz geben möchtest, um alle deine Freizeitaktivitäten mitzumachen, gibt es keinen einfacheren Weg, als ihm einen Hundebuggy zu besorgen. So musst du dich nie um aggressive Hunde oder aufdringliche fremde Kinder sorgen, die jeden Hund streicheln wollen. Hundewagen sind auch hilfreich, wenn du einen schüchternen Hund hast oder er gar keine Menschenmassen mag.



Schutz der Pfoten

Auf dem Bürgersteig kann der Hund sich die Pfoten aufscheuern. Streusalz kann Reizungen hervorrufen und die Fußballen trocken, rissig und wund machen. Ein Hundebuggy hält die Pfoten nicht nur sauber, sondern bringt auch Sicherheit vor zerbrochenem Glas, Chemikalien, Müll oder anderem Abfall auf den Straßen. So gelangt dein Hund in seinem Wägelchen sicher zu eurem Auslaufgebiet.

Hundepfoten Hundebuggy

Hundepfoten sind empfindlicher als man denkt

Der Hund auf Reisen – sicherer Hundebuggy

Die meisten Hunde stehen nicht so sehr auf Veränderungen wie wir. Im Urlaub ist alles neu und anders. Das ist für manch einen Hund zu viel. Er fürchtet sich und wird eventuell unsauber. Doch du kannst ihm ein Stück Heimat mit auf die Reise geben – natürlich meine ich den Hundebuggy. Der Hundewagen ist sein Stück Heimat in der Fremde. Hierin kann er schlafen oder sich zurückziehen, wenn ihm alles zu viel wird. Wenn du eine fremde Stadt besichtigst, ist dein Liebling in seinem Buggy gut aufgehoben und sicher wie in Abrahams Schoss.

Restaurant und Museum

Du weißt nicht, wo der Hund an der Leine in einer fremden Stadt vielleicht nicht so erwünscht ist. In einem Hundebuggy ist das eine ganz andere Nummer, denn der Hund bewegt sich nicht frei durch das Restaurant oder ein Museum. Daher hast auch du meist mehr von der Reise mit dem Hundebuggy als mit einem Hund, der sich frei bewegen kann. Und immer wieder gibt es an jedem Ort einen bequemen heimeligen Rückzugsort für deinen vierbeinigen Begleiter.

Im Wohnmobil, Auto, Bus oder Bahn macht der Hundebuggy das Reisen sehr komfortabel für dich und den Hund. Der Buggy bietet ein einfaches Transportsystem von Ort zu Ort. Wenn du dir Sorgen um den Verlust des Hundes auf Reisen machst, dann beseitigt der Hundebuggy alle Ängste.

Hundebuggy bequem

Ich mach es mir gemütlich in meinem Hundebuggy

Sicherheit vor aggressiven Hunden

Ein Buggy für Hunde kann helfen, deinen Liebling vor anderen größeren Hunden zu schützen. Im Freien besteht immer die Gefahr, auf andere Hunde zu treffen. Die meisten sind sicher freundlich und wollen gern mit deinem Liebling spielen. Das gilt aber leider nicht für alle Hunde. Einige haben schlechte Erfahrungen gemacht und sind nun auf Krawall aus. Für Hundebesitzer ist es gefährlich und nicht immer eine leichte Aufgabe, den eigenen Hund vor einem größeren Hund zu schützen. Ein Hundewagen schützt deinen Hund vor diesen unsozialen Vertretern der Hundewelt.



Notsituationen bewältigen mit dem Hundebuggy

Es soll zwar möglichst nie vorkommen, doch wenn einmal eine Evakuierung notwendig sein sollte, ist ein Hundebuggy perfekt. Wenn du das Haus während einer Notsituation evakuieren musst, macht ein Hundewagen es viel einfacher, den Hund zu transportieren. Der Buggy verhindert, dass er in einer Panik wegläuft und beim Transport verloren geht.

In den letzten Jahren hört man immer noch von großen Evakuierungsaktionen, wenn alte Bomben aus dem Weltkrieg irgendwo entschärft werden müssen. Dann sitzen die Evakuierten den ganzen Tag in einer großen Turnhalle oder einem anderen Ort fest. Hier ist dann wieder der Hundebuggy das kleine Stück Heimat und Sicherheit für deinen Hund. Daher sollte der Hundebuggy auch stets startklar mit einer Wasserflasche für Hunde und ein wenig Futter griffbereit sein.

Qualitätszeit mit Hundebuggy

gemeinsame Zeit besser nutzen

Ein Hundebuggy ermöglicht es dir, noch mehr Zeit mit einem älteren Hund oder einem Welpen zu verbringen. Du kannst ihn einfach hineinlegen und zum Arbeitsplatz oder in Geschäfte und Restaurants bringen, die hundefreundlich sind. Gerade wenn du schon viele schöne Jahre gemeinsam mit deinem Hund verbracht hast, möchtest du ihn auch gern bei dir haben, wenn er nicht mehr so fit und aktiv ist.

Fazit

Tatsache ist, dass ein Hundebuggy dir hilft, ein verantwortungsbewusster Hundebesitzer zu sein. Ganz nebenbei sorgt er aber auch für deine eigene Bequemlichkeit und das Wohlbefinden deines Hundes. Wie gesagt, habe ich Menschen mit Hundebuggy auch heftig belächelt. Doch das war, bevor ich mich mit dem Thema beschäftigt habe. Gemeinsam ist doch ohnehin jeder Ausflug viel schöner! Du willst schließlich nicht in das enttäuschte Gesicht des Hundes schauen, weil er nicht mitkommen kann.




 

Den bequemen Ausflug mit dem Fahrrad macht dein Hund sicher gern mit, wenn du ihm einen Hundeanhänger spendierst. Lies in unserm Artikel Hundeanhänger – Fahrradanhänger für Hunde weiter.

———————————————————-

Du möchtest noch mehr Infos über Hunde und das Leben mit ihnen? Dann schau dich doch einmal auf der Seite beautifulldogs.de um. Wir freuen uns auf dich!

———————————————————-

Zu der Seite beautifulldogs.de gibt es auch eine tolle Gruppe bei Facebook. Wir sind einfach nur eine Gruppe von Hundefreunden, die Hunde lieben und auch über die kleinen Missgeschicke lachen können. Wenn du magst, schau doch herein.